Erbsenfleisch

Zusatzseiten

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Myspace

Hier benutzen wohl alle Myspace. Somit bin ich jetzt auch unter Myspace zufinden, um Kontakt mit meinen "American Girls" zu halten. Wenn ihr mal Lust habt,könnt ihr auch gerne vorbei schauen:

Ansonsten verabschiedete ich mich hier so langsam vom allen . Heute hatten wir eine Hawaii Party und was gleichzeitig eine Abschiedsparty für mich war. Ich habe 'zig Karten und Geld bekommen, und ein Icecreamcake, das war richtig lecker!!!!Jetzt gehen wir noch raus, mal sehen wohin. Morgen gebe ich dann meine letzten Dollar aus und muss noch auf einen Geburtstag.
Die Zeit verging definitv viel zu schnell. 3 Wochen sind garnichts!!Ich und Myspace

1 Kommentar 19.6.06 03:25, kommentieren

Insider

Washington ist sehr cool- vor allem bei Nacht!!
Mir wurde an diesem Wochenende Washington von Washingtonern (nennt man die so?) gezeigt. Das war seeeeeehr cool! Für mich war das alles super spannend. Ich habe soooo viel gesehen: Bill of Rights, Unabhängikeitserklärung, Denkmäler, das weisse Haus, the Capitol,... . Das interessanteste war aber, die Geschichten, die hinter den ganzen Sachen stecken von Amerikanern zuhören, die in diesem Land leben. Es war echt super und besser, als hätte ich mir einen Reiseführer gekauft und alles darin nachgelesen. Für die, die mir Washington gezeigt haben (ca. 6 Leute) war das die Geschichte ihres Landes, mit dem sie super eng verbunden sind. Dabei schien die Geschichte auf eine Art lebendig zu werden, was nicht passiert wäre, wenn ich einen stumpfen (wissenschaftl.) Artikel oder so in einem Geschichtsbuch lese, oder in einem Reiseführer. (Vielleicht lag es aber auch daran, dass einige, mit denen ich unterwegs Reinacting machen-wer nicht weiss, was es ist darf ruhig fragen, ich wusste es auch erst nicht). Das schöne war, dass ich dann auch Fragen stellen konnte, die ich keinem Reiseführer stellen kann und beantwortet bekommen. Man kam natürlich auch in Diskussionen über den Civil War, über Präsidenten der USA, über die Weltkriege, über deutsch-amerikanische Beziehungen und über die Politik der einzelnen Länder und deren politschen Systeme zusprechen kam, was super interessant war!
Aber erstaunt war ich auch, was die für ein Wissen hatten über die Geschichte ihres eigenen Landes. Also ich denke, dass der Großteil Deutschland weniger über die Geschichte Deutschlands in den letzten 400 Jahren weiss, als der Großteil der Amerikaner über ihr Land. Ich war echt froh, dass ich alle ihre Fragen zu Deutschland beantworten konnte, aber vielmehr hätten die mich auch nicht fragen dürfen. Was wiederrum aber auch echt peinlich ist, das wir in Deutschland nicht so viel wissen... was meint ihr denn? Oder vertue ich mich? Wissen wir vielleicht viel, nur ich denke, dass die deutschen nicht so sehr mit ihrer Geschichte verbunden sind?

5 Kommentare 12.6.06 06:41, kommentieren

Washington

Wollte mich mal eben melden, da ich im Moment ja nicht soooo viel mega spannendes hier hinterlasse. Vielleicht habe ich nach diesem Wochenende aber wieder mal mehr zu berichten. Ich fahre nämlich nach Washington für 3 Tage, das glaube ich zumindest. Ich werde hier aufjedenfall morgen von einer Freundin/Mitarbeiterin abgeholt und wir haben mal darüber gesprochen, dass sie mir an diesem Wochenende Washington zeigt und wir bei ihrer Tante übernachten können. Aber eigentlich weiss ich auch garnichts. Da ich sie dann lange nicht mehr gesehen habe und mir heute nur gesagt wurde, sie holt mich um 9 Uhr ab und ich soll Badesachen mitbringen. Vielleicht machen wir ja noch einen Abstecher zum Meer? Oder ... wer weiss, lass mich mal überraschen.

Gibt es was neues bei euch???

1 Kommentar 9.6.06 08:07, kommentieren

Overwhelming

New York ist einfach überwältigend. Es ist so riesig, so unterschiedlich und einfach super cool.
Wir haben viel gesehen und unternommen, wie man auf den Bildern sehen kann:
- Broadway Show
- United Nations
- Rockefeller Center
- Ground Zero
- Statue of Liberty
- Ellis Island
- Central Park
- Empire State Building
- Wall Street
- Chinatown
- Rock und Punk Karaoke Show
- ...
Also ich kann New York nur empfehlen. Es ist leider aber auch super teuer. Wir haben durchschnittlich für ein Bier 5 Dollar gezahlt. Auch das Essen gehen ist super teuer. Aber dafür bekommt man gleich das doppelte und die antialkoholischen Getränke werden immer wieder aufgefüllt, ohne das man extra zahlt. Wasser ist oft kostenlos. Sonst fällt mir dazu aber auch gerade nicht viel ein, ich meine, wenn ich hier alles schreiben würde, würde das den Blog sprengen. Wenn ihr irgendwas noch wissen wollt. Dann meldet euch doch einfach.

Aber wie geht es euch denn? Was macht Münster, Wettringen?

7 Kommentare 5.6.06 05:45, kommentieren

New York

Manu und ich geniessen gerade die 30 Grad in New York. In den letzten 2 Tagen haben wir fast ganz New York erlaufen und geniessen jetzt mal die Sonne im Central Park und machen einen ruhigen. Heute Abend gehen wir auf ein Konzert. Die Person kennen wir aber beide nicht. Aber egal, irgendwas Soulgitarrenmaesiges.
Die Jugendherberge ist ok. Sanitaereanlagen lassen zu wuenschen uebrig aber mit FlioFlops ok. Ansonsten 10 Bettzimmer. Mit der Buchung hat nicht alles geklappt, hatten hier wohl PC Probleme. Aber hat siech auch geklaert!
Ansonsten lassen wir es uns hier sehr gut gehen!!
Ach ja, gestern United 93 gesehen. Echt seeeehr gut, aber muss ich nicht nochmal sehen!!!!!

1 Kommentar 29.5.06 16:59, kommentieren